Schmalspurtreffen 2017

 

Am letzten Augustsonnabend fanden sich in Niederoderwitz wieder viele Schmalspurbahnbegeisterte ein. In den Räumen des gastgebenden Vereins  "Modellbahnfreunde Niederoderwitz e.V." standen dabei die Spurweiten TTe und TTf im Mittelpunkt.

So waren erstmals verschiedene Module der "Wittower Fähre" von Familie Block, der Strecke an den Brummerfelsen bei Jonsdorf von Tilo Otto und der Anlage "Friedländer Bezirksbahn" zu einem TTe-Modularrangement aufgebaut. Auf diesen gut 7 m Schmalspurlandschaft wurde Fahrbetrieb durchgeführt getreu dem Motto "Vom Gebirge an die See, das geht nur in TTe".

Am Rande gab es natürlich reichlich Erfahrungsaustausch und Diskussionen zu allen Themen rund um den Bau, den Betrieb und die Landschaftsgestaltung von Schmalspurmodulen. Auch zum Bau von Schmalspurfahrzeugen wurde gefachsimpelt.

Und damit wären wir schon bei der zweiten Abteilung, den "ganz Verrückten" die sich der Spurweite TTf verschrieben haben. Hier gab es wahre Meisterwerke der Miniaturkunst von Martin Reiche und Gerd zu bewundern. Einer dieser Fahrzeug-Leckerbissen war eine funktionstüchtige Diesellok Ns1, kaum größer als ein Fingernagel. Ergänzt wurde das Ganze durch TTf-Module nach Vorbild der Waldeisenbahn Muskau, dem Thermalbad Wiesenbad und eines polnischen Feldbahnmuseums.

Zirka 25 Gäste konnten wir dieses Mal in der Oberlausitz begrüßen, die teilweise über 600 km Anreise in Kauf nahmen. Da auch die gastronomische Versorgung kaum Wünsche offen ließ, werden wir uns bestimmt in einem Jahr wieder zum Schmalspurtreffen in Oderwitz einfinden.

 

 

Martin und Hartmut Hanisch

Aktuelles

Neue Rubrik: Blog TTf-Projekt

Neue Kategorie "Eisenbahnfotos"

Impressionen Modul "Schäfersche Haus"
Impressionen Modul "Schäfersche Haus"
PKP-Rübenverladung "Andreanowo"
PKP-Rübenverladung "Andreanowo"
IV K von MB Veit
IV K von MB Veit
M21.004
M21.004